Moin,moin..

ich freue mich sehr, dass Sie sich für die Anschaffung eines Teddykaninchens interessieren. Ich möchte Sie dennoch bitten, folgende Seite aufmerksam zu lesen. Eine Anschaffung eines Teddyzwerges muss gut überlegt sein, schließlich soll das neue Familienmitglied ein Leben lang bei Ihnen bleiben. Bitte nehmen Sie sich die damit verbundene Zeit, Ihnen... und auch den Teddy zu Liebe ....

um mögliche Enttäuschungen vorzubeugen! Vielen Dank!

 

Vorweg ein paar ernste Worte:

Ich betreibe eine sehr kleine, Liebhaber- Hobbyzucht ( keine gewerbliche) von reinrassigen Teddyzwergen in verschiedenen Farben in kompletter Außenhaltung. Sie finden uns ins Geestland, 8 km nördlich von Bremerhaven,  nahe am schönen Weserdeich.

Gelegentlich sind kleine  handzahme gut sozialisierte Teddykinder ab der 8.. Woche, je nach Entwicklungsstand (bei persönl. Abholung,  oder viva Hoppelexpress erst ab der 10-12 Woche und dann auch nur zu zweit!) nur in liebevolle, verantwortungsvolle Hände gegen eine Schutzgebühr und einen Schutzvertrag abzugeben. Die kleinen Popos verlassen augenscheinlich gesund und munter meine Hobbyzucht und wurden gegen Kokzidien behandelt und unserem Tierarzt zum checkup vorgestellt. Die Geschlechtsangabe erfolgte nach besten Wissen und Gewissen. Für später, möglich auftretende Krankheiten übernehme ich keine Gewährleistung. Achtung wir geben nicht in Einzelhaltung und auch nicht in Käfighaltung ab. Beides ist lt Tierschutzgestz inzwischen zum Wohle der Tiere endlich verboten worden. Meine Kleinen haben schon in der Babystube sehr viel Platz zum toben und kennen es daher nicht eingeschlossen zu sein. Das plötzliche weg sperren bedeutet gr. Stress für die Tiere die es nicht kennen gelernt haben und kann daher auch tödlich enden - anders verhält es sich wenn die Tiere aus Buchtenhaltung kommen und es nicht anders kennen - trotzdem darf man auch diese Kaninchen nicht einfach in viel zu kleine Käfige wegsperren. Mit wenigen Handgriffen kann man den Kleinen auch in Wohnungshaltung ein artgerechtes Gehege bauen was meistens nicht viel teurer als ein gr Käfig ist, ich berate Sie sehr gerne. Nur ein Tier was sich wohlfühlt, bleibt auch gesund und fröhlich. Einen Käfig braucht wirklich keiner mehr und dient allenfalls als Kaninchenklo. Es gibt kein Käfig der auch nur annährend artgerecht wäre umso unverständlciher ist es mir dass diese Gefängnisse überhaupt noch im Handel zu finden sind! Zum Schutz der Zwerge möchte ich auch hier noch einmal darauf hinweisen, dass Futter nicht vor den 8 Lebensmonat gegen ein anderes "günstigeres" umzustellen. Gerade in der Wachstumsphase sollte man seinen Schützlingen den allerbesten Start gönnen. Oftmals wird die Unverträglichkeit der Futterumstellung viel zu spät bemerkt und das Kleine verstirbt völlig unnötig. Auch an dieser Stelle sei noch einmal erwähnt das man ungeimpften Tieren keinen Löwenzahn und Gras von einer Wiese pflückt und direkt verfüttert. Dieses und noch einiges mehr können Sie auch im Pflegescript nachlesen was ich auf Wunsch allen Kanincheneltern bei der Abholung Ihrer Teddys kostenlos mitgebe. Sie erhalten ebenfalls ein kostenloses Futterpaket für die ersten Tage mit entsprechender Bezugsquelle. Die Schutzgebühr meiner Zwerge beträgt zwischen 40 und 55 € , je nach Geschlecht, Rasse und Farbschlag pro Teddy, Kuscheltiere die zwischen 2 und 4 Jahre alt sind liegen zwischen 15 und 25 €. Hinweise zur Schutzgebühr: Sie soll zum einen sicher stellten, dass meine liebevolle aufgezogenen Tiere später nicht als Schlangenfutter enden oder sie später als schneller Fehlkauf einsam und allein irgendwo in einer tristen Ecke im verlassenen Kinderzimmer enden. Die enthaltene Schutzgebühr fließt direkt wieder zu den Plüschpopos der Deichlöffel zurück um somit wenigstens einen minimalen Teil der anfalllenden Haltungs -Futter- und Tierarztkosten zu decken. 

Wir haben nur wenige  gut durchdachte Würfe im Jahr. Unsere Häsinnen werden nur eingedeckt, wenn die Häsinnen auch wirklich hitzig sind, wir setzen unsere Teddys in dieser Hinsicht keinerlei Zwang aus. 

 

 

Unsere Abgabebedingungen:

Diese zukünftigen Teddyeltern werden gesucht: 

- mit viel  Geduld und Zeit die bereit sind uns lebenslang artgerecht zu ernähren, uns zu pflegen und wenn nötig auch tierärztlich zu versorgen. Dazu brauchen wir auch eine fleißige Putzperle die unser Heim mit Liebe rein hält, einen täglichen Wasserträger und einen Möhrchschäler. Wir wollen beschäftigt werden und brauchen jede Menge Freiraum zum rennen und toben! Doch das allein macht uns nicht glücklich, wir brauchen für ein glückliches Langohrleben auch einen Artgenossen denn wir verkümmern in Einzelhaltung!!!.

(Meerschweinchen sind keine Artgenossen!) Wir möchten Sie gerne vorab bei einen Probekuscheln kennen lernen und möchten auch vorab von Ihnen ganz genau wissen wie die Zwerge zukünftig untergebracht werden. Wir machen auch mal was schmutzig, wir haaren und wenn die Familie in den Urlaub fährt muss auch eine geeignete Urlaubsbetreuung für uns gefunden werden. Zu oft stehen Kaninchen zu verschenken in einigen Zeitungen. Die häufigsten genannten Gründe sind dabei plötzlich auftretende Allergie (ein Allergietest kann durchaus vor der Anschaffung bei einen Hautarzt kostenlos gemacht werden!) und Zeitmangel. Bitte überlegen Sie sich daher vorher ganz genau, ob Sie bereit und auch in der Lage sind 7-10 Jahre für die Tiere zu sorgen. Für Kaninchenanfänger käme daher ggf auch sehr gut  2 ältere Kuscheltiere in Frage. 

 

Das sollten Sie unbedingt wissen:

Liebe Eltern, liebe Kinder,

wir sind keine Kuscheltiere die man beliebig greifen und hin und herschleppen kann! Das macht uns angst! In uns stecken noch jede Menge Urinstinkte die unter anderen an einen bösen Greifvogel denken lässt. Wir lassen uns gerne streicheln, auch mal hochnehmen, aber eben alles nur auf die sanfte Art! Wir danken deine Rücksichtnahme damit das wir ohne Furcht gerne auf dich zugehoppelt kommen., schlecken deine Hand ab und sind auch für manchen Quatsch gerne zu haben. Teddys brauchen hingegen zu anderen Zwergkaninchen auch etwas Fellpflege. Die nötige Pflege und Versorgung ist von "Kindern" nicht allein zu bewältigen, da sind auch Sie als Eltern gefragt. Wir zeigen euch und euren Eltern gerne den richtigen Umgang mit uns!    

 

Doch das allein reicht noch nicht aus. Wie alles in unserer heutigen Gesellschaft, kosten auch wir Geld. Neben der anfallenden Schutzgebühr und der einmaligen Erstanschaffung für Stall, Gehege, Näpfe Einrichtung etc.. (mehr Infos unter der Rubrik:  "Vor den Kauf!" brauchen wir auch Futter, Einstreu und wenn es hart auf hart kommt auch mal einen Tierarzt. Unser monatlicher Beitrag aus der Haushaltskasse oder vom Taschengeld finanziert beträgt daher ca. 20-30 € monatlich.

 

Auf unserer Abgabeseite tauchen folgende Bezeichnungen auf:

 

     Frei            =   dieser Plüschpopo kann angefragt werden

vorl. reserviert        =   Jemand hat Interesse an diesen Zwerg,

                         es wurde jedoch noch keine Anzahlung

                         geleistet, es darf daher auch von anderen                                               angefragt werden! 

reserviert             =   Der Popo wurde angezahlt, er kann nicht

                         mehr angefragt werden

verkauft              =   Die komplette Schutzgebühr wurde 

                         beglichen!

 

 

Wie reserviere ich?

Für eine Reservierung haben die neuen Teddyeltern 7 Tage lang Zeit, eine Anzahlung in Höhe von 50% zu entrichten. Nach Verstreichung der Frist wird das Tier wieder frei gegeben! Wir behalten uns bei Rücktritt vor, die Anzahlung einzubehalten. Desweiteren behalten wir uns vor in absoluten Ausnahmefällen bereits angezahlte Tiere doch für die eigene Zucht zu behalten. Manchmal lässt sich die Entwicklung, Zuchteigenschaft nicht immer sofort feststellen. Ich bitte daher um Verständnis. In diesen Fall wird selbstverständlich ein anderer Teddy angeboten oder die Zahlung sofort zurück erstattet. 

 

Da wir nur eine kleine Hobbyzucht betreiben, mit nur wenigen Würfen im Jahr zum Schutz der Muttertiere, können Sie jederzeit unverbindlich, kostenlos Vor-reservieren lassen, (keine Anzahlung nötig!) Auch wenn noch keine neuen Teddykinder gepurzelt sind haben Sie die Möglichkeit sich auf einen Wurf, unverbindlich vormerken zu lassen. Die Wartezeit beträgt im Schnitt bis zu 5 Monaten! Die geplanten Verpaarungen sind auf der Homepage zu entnehmen. 

 

Wie lasse ich Vor-Reservieren?

Nutzen Sie dazu bitte das Kontaktformular, hinterlassen Sie mir Ihren Namen und Kontaktdaten  (Emailanschrift oder auch Handynr für whatsapp ist ausreichend) und ich schicke ihnen unverbindlich eine Email oder eine Nachricht per whatsapp zurück, sobald neue Teddykinder gepurzelt sind. Zukünftige Teddyeltern mit Vor-Reservierungen haben stets die Vorauswahl!

 

Ein Kontakt zu den neuen Teddyeltern, auch nach den Kauf liegt mir ganz besonders am Herzen. Ich freue mich immer sehr über Rückmeldungen von den kleinen Popos!

 

So... meine Lieben, wen die vielen Worte nicht abgeschreckt haben der darf sich gerne mit uns Verbindung setzen. ..

 

Wir haben Babys !!!

Update: 16.02.2020

hasen-0060.gif von 123gif.de
Besucherzaehler